Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Seit 2009 führt der Vingster Treff Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) durch, mit dem Ziel: Neuzuwanderer und deren Familien zu selbstständigem Handeln in allen Lebensbereichen des Alltags zu unterstützen und an die bestehenden themenspezifischen Unterstützungs- und  Beratungsangebote heranzuführen  bzw. weiterzuleiten. Ein weiteres Ziel ist, die Zuwanderer für eine aktive, kontinuierliche Mitarbeit im Integrationsprozess zu gewinnen.

Zielgruppen sind:

  • Neuzuwanderer über 27 Jahren
  • Flüchtlinge mit Aufenthaltsperspektive
  • EU Bürger und deren Familienangehörige
  • Zuwanderer über 27 Jahren, die einen Integrationsbedarf haben wie z.B.:
  • bereits länger im Bundesgebiet lebende Zuwanderer
  • Spätaussiedler, deren Ehegatten und Kinder
  • deutsche Staatsangehörige

Angebote sind:

  • bedarfsorientierte Einzelfallberatung auf Grundlage des Case-Management-Verfahrens
  • Beratung zu aufenthaltsrechtlichen Fragen, zu sozialen Leistungen, zu Sprachkursen
  • Vermittlung zu Integrationskursen und berufsbezogenen Sprachkursen
  • sozialpädagogische Beratung und Begleitung der Teilnehmenden in Integrationskursen
  • Unterstützung und Vermittlung bei der Anerkennung zu ausländischen Schul- und Berufsabschlüssen
  • bedarfsorientierte Vermittlung zu Angeboten im Sozialraum
  • Orientierung im deutschen Gesellschaftssystem
  • Beratung und Unterstützung bei prekären gesundheitlichen, persönlichen und familiären Situationen

Weitere Aufgaben      

  • Mitarbeit in kommunalen Netzwerken
  • Unterstützung bei der interkulturellen Öffnung der Regeldienste

Links für MBE – Seite

http://www.bamf.de/DE/Willkommen
http://www.der-paritaetische.de/schwerpunkte/migration/umsetzung-bundesprogramme/mbe/
http://www.stadt-koeln.de/mediaasset/content/pdf53/gesundheitswegweiser_migranten.pdf