Die Kölner Elf – eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) – ist der Zusammenschluss von aktuell 14 Kölner Bürgerhäusern und -zentren (nachfolgend Bürgerzentren) in freier und städtischer Trägerschaft.

Trägerschaftsformen der Bürgerzentren sind die kommunale, die kommunal-bürgerschaftliche und die freie Trägerschaft. Die Finanzierungs-, Angebots- und Organisationsstruktur der Bürgerzentren orientieren sich an dem vom Rat der Stadt Köln in seiner Sitzung am 24.04.2008 beschlossenen Rahmenkonzept der Kölner Bürgerhäuser und Bürgerzentren:

Zu den Bürgerzentren in Köln zählen:

Bürgerzentrum Alte Feuerwache e.V.

Bürgerschaftshaus Bocklemünd/Mengenich e.V.

Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V.

Bürgerzentrum Engelshof e.V.

Quäker Nachbarschaftsheim e.V.

Bürgerzentrum Nippes

Bürgerhaus MüTZe

Kulturbunker Köln-Mülheim e.V.

Bürgerzentrum Finkenberg

Bürgerzentrum Vingst

Bürgerzentrum Chorweiler

Bürgerzentrum Deutz

Bürgerhaus Kalk

Bürgerhaus Stollwerck