„Step by Step“  Zugänge erhalten – Digitalisierung stärken

Das Bürgerzentrum Vingst ist anerkannter Träger der offenen Kinder- und Jugendhilfe mit den Schwerpunktbereichen Interkulturelles Zentrum, Beratungsstelle Arbeit, Migrations-beratung für erwachsene Zuwanderer, Integrationsagentur, offene Kinder- und Jugendarbeit, Frühe Hilfen, Schulsozialarbeit, Senioren und Projekten für Erziehende mit Familien-verantwortung.  Mit seinen Beratungs- und Bildungsangeboten im Bereich Integration, Kultur, Gesellschaft, Soziales und Freizeit verfolgt der Träger das Ziel, im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung seine Organisation umfassend digital auszurichten und seine Mitarbeitenden themenspezifisch zu schulen. Bedarfs- und nutzenorientiert werden die unterschiedlichen Zielgruppen unabhängig von Alter oder internationaler Familiengeschichte angesprochen, motiviert, zu digitalen Kompetenzen geschult und erhalten so mit ihren jeweils spezifischen Zugängen und Kenntnissen Möglichkeiten der Anwendung und Beteiligung. Ziel ist es, die digitalen und sozialen Teilhabechancen zu verbessern und nachhaltig zu sichern.

Das Vorhaben wird im Bürgerzentrum Vingst umgesetzt. Im Vingster Treff werden regelmäßig individuelle, bedarfsorientierte und niederschwellige Angebote zur Schulung digitaler Kompetenzen in Einzelterminen und Kleingruppen durchgeführt. Darüber hinaus werden in Vingst/Höhenberg in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern Informations-veranstaltungen rund um das Thema „Digitalisierung“ angeboten mit dem Ziel, interessierte Bürger*innen auf die Angebote aufmerksam zu machen und den Zugang zu stärken.

Ansprechpartnerin für das Projekt „Step by Step“

Marina Ahmad
Bürgerzentrum Vingst
Vingster Treff, Würzburger Str. 11a
51103 Köln

Email: digital@soziales-koeln.de
Tel.: 0221/875485

 

Gefördert durch die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW