Sozialarbeiter*in, Sozialpädagoge*in m/w/d

 

Das Bürgerzentrum Vingst ist ein eingetragener Verein der freien Jugendhilfe, der als gemeinnützig anerkannt ist. Er bietet eine vielfältige Angebotspalette in verschiedenen Einrichtungen und Diensten aus den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit „et sozi“ , Erwerbslosenberatung, Beratung für Menschen mit Familienverantwortung , Integration, Migration insbesondere mit Angeboten für Flüchtlingsfamilien, interkulturelle Familien- und Bildungsarbeit und  Ehrenamtsprojekte  im „Vingster Treff“ an.

Für ein Projekt zur Verbesserung der Lebenssituation von besonders benachteiligten neuzugewanderten Unionsbürgern/-innen, darunter Eltern mit ihren Kindern im Vorschulalter unter 7 Jahren suchen wir zum 01.01.2020 eine/n

 

Sozialarbeiter*in, Sozialpädagoge*in   m/w/d   mindestens 20 Std/W.

mit abgeschlossenem Studium, Diplom, BA/Master

Die Beschäftigung ist sozialversicherungspflichtig. Gehalt nach:  TVöD  9

Beschäftigung ist zunächst für ein Jahr befristet:  31.12.2020

Tätigkeits- und Aufgabenbereiche:

  • Ansprache und zugehende Beratung zu Familien, die im Stadtbezirk leben
  • Beratung bei individuellen und sozialen Problemen, insbesondere Beratung der Eltern zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Weiterleitung und Anbindung in bestehende Angebote sowie an Regel- und Fachdienste
  • Informationsweitergabe und Empfehlungen zu Angeboten und unterstützenden Hilfen
  • Planung und Durchführung von niedrigschwelligen Gruppenangeboten zu Themen wie Erziehung, Gesundheit und Ernährung
  • Netzwerk- und Multiplikatorenarbeit
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
  • Dokumentation und Berichtswesen

Ihr Profil – Sie haben Erfahrungen und Kenntnisse

  • in der Arbeit mit Menschen, insbesondere mit Familien mit Zuwanderungsgeschichte und in der interkulturellen Arbeit
  • in der Einzelfallberatung und arbeiten lösungsorientiert
  • im SGB II, Grundlagen
  • zur methodisch/didaktischen Durchführung von Gruppenangeboten

Ihre Kompetenzen:

 Sie haben eine gute Zeit – und Organisationsstruktur und arbeiten selbstständig

  • sind ggfls. mehrsprachig
  • Sie können Wissen und Hilfsangebote verständlich vermitteln,

sind kommunikativ und nehmen gerne Kontakt in Netzwerken auf

  • Sie arbeiten gerne im Team, sind kreativ ,flexibel und belastbar

Wir bieten Ihnen:

 ein interessantes Aufgabengebiet in einem interkulturellen Team

  • eine geplante Einarbeitungszeit mit Ansprechpartner*in
  • Regelmäßiger Austausch in Fachteams
  • Fortbildung
  • Qualitätsmanagementsystem und deren Mitwirkung
  • Jobticket

 

Bewerbung bitte an:

b.mages@soziales-koeln.de

Kontakt:

Bürgerzentrum Vingst, Frau Beate Mages

Tel.: 0221/870 50 90

Honorarkraft /Student*in aus dem Fachbereich Pädagogik / Soziale Arbeit (m/w/d)  gesucht – zur Durchführung eines Seminares – Sprachförderung / Sprachcafé – für  (allein) Erziehende mit Familienverantwortung

Wann: ab sofort,  jeden  Dienstag von 9.00 -12.00 Uhr

Wo:     Vingster Treff, BZ Vingst Ostheimer Str. 125, 51107 Köln

Der Vingster Treff ist anerkannte Erwerbslosen- und Migrationsberatungsstelle, Interkulturelles Zentrum und hat einen Schwerpunkt in der Beratung für Frauen und Familien. „Erziehende im Aufbruch“ ist ein niedrigschwelliges Angebot für (allein-) erziehende Frauen und Männer im ALG2-Bezug. Ziel ist die Teilnehmenden in ihren unterschiedlichen individuellen Lebenslagen zu stabilisieren, ihre Ressourcen zu aktivieren und zu fördern, Lösungswege aufzuzeigen, damit nachhaltige berufliche Perspektiven aufgebaut und realisiert werden können. Das Seminar Sprachcafé bietet Austausch und Kennenlernen in freundlicher, entspannter und kultursensibler Atmosphäre zu unterschiedlichen ausgewählten Themenbereichen (Gesellschaft, Gesundheit, Kultur, Erziehung)

Ihre Aufgaben:

  • Seminarplanung und -durchführung mit eigenständiger Anleitung und Moderation
  • Für die Teilnehmenden Training und Erweiterung von kommunikativen Kompetenzen (sprachlich /schriftsprachlich)
  • Verbesserung von Textverständnis und Lesekompetenz
  • Vermittlung von berufsbezogenen Deutschkenntnissen, die für die Ausbildungs- und Arbeitsaufnahme erforderlich sind
  • Sprachförderung im Rahmen eines Sprachcafés durch freies Erzählen

Ihr Profil:

  • Qualifikationen, bzw. pädagogische (Vor-) Erfahrungen im Bereich Erwachsenenbildung
  • Erfahrung in der Durchführung von niedrigschwelligen Seminaren
  • Empathie und Wissen über die genannte Zielgruppe
  • Kenntnisse in Didaktik und Methodik zu Gruppen- / Tandem- und Kleingruppenübungen
  • Kreativität und Flexibilität

Wir bieten:

  • Fachliche Begleitung und Austausch mit dem Projektteam
  • Eine sinnstiftende und eigenständige Seminartätigkeit
  • gute Atmosphäre

Die Honorartätigkeit ist zunächst bis zum 31.03.2020 befristet.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Email mit dem Betreff „Honorartätigkeit Sprachcafé“ bis zum 23.08.2019 an aufbruch@soziales-koeln.de

Ansprechpartnerin: Anita Simmes   Tel.: 0221/78807600

Vingster Treff  – Bürgerzentrum Vingst
Erziehende im Aufbruch
Ostheimer Str. 125
51107 Köln