Interkulturelles Ehrenamt

Ein sehr gutes Beispiel für eine nachhaltige Projektarbeit stellt das Interkulturelle Ehrenamt im Vingster Treff dar. Ursprünglich ein, durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördertes Modellprojekt, das im August 2009 auslief, hat das bürgerschaftliche Engagement feste Wurzeln im Vingster Treff geschlagen. Als Interkulturelles Zentrum ist das Ziel, ehrenamtliches Engagement von Bürgerinnen und Bürgern und damit auch das kulturübergreifende Miteinander zu fördern und lebendig zu gestalten.

Der Vingster Treff ist immer auf der Suche nach Menschen, die sich im Team ehrenamtlich engagieren möchten. Dazu bieten wir unterschiedliche Einsatzfelder an, so dass die persönlichen Interessen und Wünsche bei der Zusammenarbeit besonders berücksichtigt werden. Die meisten Tätigkeiten erfordern keine fachlichen Vorkenntnisse.

Sie bringen mit:

  • Kontaktfreude
  • Interesse an unterschiedlichen Kulturen
  • Mehrsprachigkeit ist von Vorteil
  • Teamfähigkeit
  • Toleranz und Offenheit

Sie bekommen:

  • Persönliche Begleitung durch eine hauptamtliche Mitarbeiter*in
  • Qualifizierung
  • Regelmäßiger Austausch und Reflexion
  • Fahrtkosten- und Aufwandserstattungen
  • Möglichkeit der kostenfreien Teilnahme an Bildungs- und Kulturangeboten
  • Ggf. die Möglichkeit der Anerkennung der Tätigkeit als Praktikum


Der Vingster Treff freut sich über Menschen, die sich in folgenden Bereichen engagieren möchten:

  • Integrationslotsen (im Bereich Bildung und Behördenbegleitung)
  • Märchenvorleseprojekt
  • KiWi-Hausbesuche (Kinder Willkommen im Bezirk Mülheim)
  • Zeit im Veedel / Kids ( in Höhenberg- Vingst)
  • Stadtteileltern (Vingst, Höhenberg, Ostheim, Neubrück)

Über diese genannten Bereiche hinaus gibt es noch weitere Möglichkeiten, sich im Rahmen von Sonderprojekten, Stadtteilfesten oder Ausflügen einzusetzen. Dabei werden die Engagierten professionell begleitet und fachlich geschult. In einem Vorgespräch werden gemeinsam die Interessen ausgelotet und ein passendes Einsatzfeld gesucht.

Wünschen Sie ein Gespräch oder haben Sie Fragen?

Gerne können Sie einen Termin vereinbaren.

Wir freuen uns auf Sie.


Für das bürgerschaftliche Engagement:

Patricia Duda
Würzburger Str. 11a
51103 Köln
Tel.: 0221 – 87 54 85
E-Mail: vingstertreff@soziales-koeln.de